Soziales – Nachhaltige Dächer und gesellschaftliches Engagement

Immobilien spielen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung einer nachhaltigeren Welt, nicht nur wegen ihres hohen Material- und Flächenverbrauchs, sondern auch, weil sich das Leben der Menschen um Gebäude herum abspielt. Unsere Center befinden sich oft im Herzen einer Gemeinde und werden regelmäßig besucht. Durch verschiedene Projekte will OPEN das Engagement der Gemeinschaft in allen seinen Einzelhandelscentern fördern und sicherstellen, dass sie die lokale Gemeinschaft unterstützen.

Bienen für Biesdorf: Über das Projekt

Bienen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Ökosystems. Mehrere tausend Obst- und Gemüsesorten sowie wichtige Wildpflanzen sind auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Etwa 80 % der europäischen Wildblumen sind ebenfalls auf die Aktivität der Bienen angewiesen, um zu überleben. Die Arbeit der Insekten ist auch für das Überleben des Menschen unerlässlich. Bienen sind jedoch vom Aussterben bedroht. Städtische Dächer bieten reichlich Platz für Bienenstöcke, unabhängig davon, ob das Dach üppig begrünt ist oder leer steht. Das Aufstellen von Bienenstöcken ist ein kleiner Schritt mit großer Wirkung. Diese übersehenen Orte werden zu Wohlfühlräumen, die das Wohlbefinden und ein gesundes Leben fördern und dazu beitragen können, die Bienenpopulation zu retten, unsere lokalen Ökosysteme zu verbessern und einige der negativen Umweltfaktoren zu reduzieren, die unseren Planeten belasten.

Seit dem Sommer 2021 summt und brummt es auf dem Dach des Biesdorf-Centers, das sich in einem Vorort von Berlin befindet. Auf dem Flachdach des Gebäudes wurden 6 Bienenstöcke mit rund 300.000 Honigbienen aufgestellt. Die Bienen können zu ihren Futterflügen aufbrechen und dabei Pflanzen bestäuben. Mit den Bienenstöcken auf dem Dach setzt OPEN ein deutliches Zeichen für die Bedeutung der Artenvielfalt und trägt seinen Teil zum Erhalt der Lebensmittelvielfalt bei.

Gemeinschaftliches Engagement

Die Idee dabei ist nicht nur ein Umweltprojekt, sondern auch ein Bildungsprojekt. Gemeinsam mit unseren Mietern und lokalen Schulen in der Umgebung haben wir ein Bildungsprogramm entwickelt, um Kindern in der Region die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umwelt zu vermitteln und ein neues Bewusstsein für Bienen zu schaffen. Durch Honigverkostungen, Nachhaltigkeitstouren und „Lunch & Learns“ werden die Kinder aktiv mit einbezogen und aufgeklärt. Darüber hinaus möchten wir innovatives Lernen fördern, so dass die teilnehmenden Schüler:innen eine Marken- und Verkaufsstrategie für den Honig entwerfen werden, der dann eigenständig im Center verkauft wird. Der Erlös wird an eine lokale Umweltorganisation gespendet.

Wir wollen heute für morgen handeln, und zwar langfristig, effektiv und verantwortungsvoll. Unser Ziel ist es, einen aktiven Beitrag zum Arten- und Klimaschutz zu leisten, denn das Engagement für Bienen steht für Nachhaltigkeit, Umweltfreundlichkeit und soziale Verantwortung.